Quatsch keine Oper – Gwildis

Das nennt man „Eine Rarität auf Reisen“, denn für jemanden, der sich in diesem Jahr rar machen wollte, ist das Nordlicht Stefan Gwildis nun recht viel in nordrhein-westfälischen Konzertsälen unterwegs:

  • am Donnerstag, 2. Juni 2011,
    im Forum Maximum in Wuppertal (ich berichtete bereits) und
  • am Freitag, 3. Juni 2011,
    in der Bonner Oper im Rahmen der Reihe „Quatsch keine Oper“
    (der Hinweis lässt sich bis jetzt nur gut versteckt im Programm des Bonner Pantheons finden)
    Nachtrag: Seit dem 15.02.2011 findet Ihr den Termin mit weiteren Infos auch direkt auf der offiziellen Seite von „Quatsch keine Oper

Die Bonner Oper mit ihrem speziellen Charme und einer guten Akustik gefällt mir als Veranstaltungsort für das Anplackt-Programm der gwildischen Dreisaitigkeit recht gut, aber da die Einschläge ja nun täglich ein Stück näher kommen, warte ich wohl besser ein Weilchen ab … nicht, dass die Drei nachher noch „umme Ecke“ im Overather Kulturbahnhof auftreten … 😉

Du möchtest diesen Beitrag teilen? Immer gerne!

0 Kommentare zu “Quatsch keine Oper – Gwildis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.