New York Jazz Nights

Der verheißungsvolle Titel lässt nicht erahnen, dass wir uns heute in tiefste Rhein-Sieg-Kreis-Provinz begeben, um einen Hauch von Weltstadt zu genießen. Da wird das kleine verträumte Städtchen Neunkirchen-Seelscheid jazzig wachgeküsst. Verantwortlich hierfür ist der gebürtige New Yorker Boysie White – ehemals Sänger bei den Harlem Gospel Singers – der vor einigen Jahren mit Seele, Herz und seiner großen Liebe hierher gezogen ist.

Er bereist die ganze Welt, tritt aber auch immer wieder gerne in kleinerem Rahmen in seiner Wahlheimat auf. Ich begegnete ihm und seiner Frau Sabine bereits vor zwei Jahren bei lieben Freunden. Er gab dort einer größeren Geburtstagsfeier den äußerst klangvollen und bewegenden musikalischen Rahmen. Nun gibt es kein langes Überlegen, als eben diese Freunde anfragen, ob ich Lust auf einen Konzertbesuch hätte.

Boysie White im Kunsthaus Seelscheid – 07.05.2011

Das Kunsthaus Seelscheid liegt versteckt in einer kleinen Straße und ist ein wahres Kleinod. Viele großformatige, vor Farbenfreude nur so sprühende Kunstwerke können vor weißem Holz  ihre volle Wirkung entfalten. Ein Sammelsurium an schönen alten Möbeln und Dekostücken gibt den passenden Anstrich dazu. Ich bin sehr angetan von diesem außergewöhnlichen Veranstaltungsort.

Boysie White im Kunsthaus Seelscheid am 7. Mai 2011

Das Konzert für diesen Abend ist schon lange ausverkauft; über 100 Menschen finden im Kunsthaus Platz. Bei diesem Heimspiel werden die Konzertbesucher sehr charmant von Sabine White mit Handschlag, netten Worten und oftmals auch namentlicher Ansprache empfangen. Die Zuschauer kennen die Whites und die Whites kennen die Zuschauer – ein Zeichen dafür, wie sehr der Sänger aus New York trotz aller Weltenbummelei bereits in Seelscheid verwurzelt ist.

Zu einer richtigen Jazz Night braucht’s aber noch ein wenig mehr, als einen exzellenten Sänger. So wird Boysie White von Frank Muschik am Piano und von Christoph Krieger an den Drums ergänzt.

Boysie White im Kunsthaus Seelscheid am 7. Mai 2011

Diese drei entführen uns klangvoll in die Welt wohlvertrauter und eingängiger Evergreens aus Jazz, Blues, Swing, Soul und Pop. Das Repertoire reicht von Nat King Cole und Frank Sinatra über Ray Charles bis John Lennon – alles wundervoll arrangiert und getragen von einer sehr vielseitigen Stimme.

Boysie White im Kunsthaus Seelscheid am 7. Mai 2011

Wer sich im Lauf des Abends im Publikum umschaut, sieht in viele begeisterte und gut gelaunte Gesichter. Hier wird nicht nur Musik konsumiert, sondern miterlebt und mitgemacht. Denn den Gospelsänger kann Boysie auch an einem Jazzabend nicht verleugnen. Es schwingt dieses besondere lebensbejahende Charisma mit, das dem Gospel innewohnt. Der Zuschauerraum wird zur Bühne und es gibt kein „hier der Künstler und dort der Zuschauer“ mehr. Es ist einfach ein frohes und lebendiges Miteinander und unser Sänger steht dann auch irgendwann nicht mehr alleine singend auf der Bühne.

Boysie White im Kunsthaus Seelscheid am 7. Mai 2011

Am Schluss ist sich jeder sicher, dass der Text eines der letzten Lieder

„You just call out my name
and you know whereever I am
I’ll come running
to see you again.
Winter spring summer or fall
all you have to do is call
and I’ll be there yeah yeah yeah.
You’ve got a friend“

in Neunkirchen Seelscheid durchaus gelebte Wirklichkeit ist. Und wenn auch die letzte Zugabe „Let it be“ heißt, so lässt Boysie White es noch lange nicht sein. Am 28. Mai 2011 findet die nächste New York Jazz Night im Kunsthaus in Seelscheid statt. Viel Spaß dabei!


Du möchtest diesen Beitrag teilen? Immer gerne!

8 Kommentare zu “New York Jazz Nights

  1. Please…my deutsch is not so good but I had to write you to thank you for such a warm review.
    This evening of Jazz was at first a dream of mine. When I actually started planning it I had certain goals and visions that I wanted to express and share with the audience.
    It was a successful evening and you captured all the feelings I wanted my audience to soak in.
    i actually played off the audience meaning their good vibrations fueled me.
    I interact with my neighbors on the streets and in the supermarkets often. They are soooo genuinely friendly to me so I wanted to invite them all to my living room and sing for them as a gift to these wonderful people who have welcomed me into their village but since my home is too small for that, I thought „the KUNSTHAUS!“ with it’s history and warm ambience would be the perfect place to make it happen.
    For me it was ‚a happening‘
    Your kind and accurate review is more then an artist could hope for. I look forward to spreading more love in song to this area as long as you allow me to….Seelscheid.

    Booooooooy – sie !

    • Dear Boysie, my English isn’t good at all. 😉
      I see, you made your dream come true: A wunderful place to be, an amazing show and a swaying, singing and enjoying audience. I was a „stranger“ in Seelscheid (coming from Overath together with Marita and Stefan – you know them well), but I felt familiar between the people. I am looking forward to see you and your jazz-combo or your gospel chorus or whatsoever again.

  2. Pingback: Kunst und Klang | hauchNAH

  3. Pingback: New York Jazz Nights No. 2 | hauchNAH

  4. Es war ein herrlicher Abend

  5. Hello I am perfroming this SUNDAY ! Oct. 2nd in Bonn at Museum Alle.
    Please if you can, come and enjoy with me. and please bring your family !

    Stage of Aktion DeutschlandHIlft, Heussallee/ Ecke Karl Carstens Strasse, Bonn. The only stage in this area. You will see a large hotairballoon in the sky to identify the stage area.

    U Bahn Station Heussallee, Bonn

    public and free entrance to all concerts.
    audience: casual style

    It is a benefit concert.
    Nice evening,

    Boysie

  6. Pingback: New York Jazz Nights – Boysie White | hauchNAH

  7. Pingback: We are Family | hauchNAH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.