Schlachthof-Blues

Mein Haus-und-Hof-und-Wald-und-Wiesen-Hobby-Fotograf und „Kater“ ist nach wochenlanger Abwesenheit mal wieder zurück. Mitgebracht hat er mir ein paar knappe Notizen und einige Fotos zu einem Konzert, das er im Alten Schlachthof in Soest erlebte. Na dann, viel Spaß mit Stefans Bericht und den

Men in Blues im Alten Schlachthof Soest – 20.05.2011

Men in Blues im Alten Schlachthof Soest /Foto: Stefan Schmidt

Der Alte Schlachthof in Soest ist ein Kulturzentrum mit Veranstaltungssaal, Kino, Bar, Gaststätte, Biergarten und überdachtem Innenhof.

Men in Blues im Alten Schlachthof Soest /Foto: Stefan Schmidt Men in Blues im Alten Schlachthof Soest /Foto: Stefan Schmidt

Getränke gibt es zu angemessenen Preisen und der Veranstalter sowie die Künstler erlaubten auf Nachfrage das Fotografieren – natürlich ohne Blitz.

Zeitgleich mit dem Konzert fand in Kooperation mit dem Türkisch-Islamischen Kulturverein Soest ein Türkisch-Deutscher Abend (Almanya – willkommen in Deutschland) statt.

Men in Blues im Alten Schlachthof Soest /Foto: Stefan Schmidt

Interessant war die Saalaufteilung: Eine Hälfte des Saales waren Sitzplätze und die andere Hälfte Stehplätze mit Stehtischen.

Die Men in Blues sind

Richard Bargel: vocals, dobro, acustic guitar
Klaus ‚Major‘ Heuser: electronic guitars
Sascha Delbrouck: electronic & acustic bass
Marcus Rieck: drums

Men in Blues im Alten Schlachthof Soest /Foto: Stefan Schmidt

Jeder Song wurde mit einer einleitenden Geschichte angekündigt. Dabei haben die beiden Hauptakteure tief in den 70ern gekramt und selbstironisch auf ihr Alter angespielt – Richard Bargel ist vor kurzem 60 Jahre geworden und feierte bereits sein 40-jähriges Bühnenjubiläum.

Men in Blues im Alten Schlachthof Soest /Foto: Stefan Schmidt

Blues ist nicht ganz meine bevorzugte Musikstilrichtung, doch die vier Musiker lieferten erstklassige Musik. Die Akustik war OK und die Tontechnik gut abgestimmt. Kleine Jokes lockerten die Stimmung auf, wie z. B. „Für die Gitarren gibt es nun auch XXL-Displays am Pedal, damit Musiker in diesem Alter sich nicht mehr so tief bücken müssen und die Gitarre im Sitzen stimmen können.“ oder die Story, dass ein Mann aus dem Publikum nach einem Konzert auf ‚Mager‘ Heuser zuging und ihn auf alte Zeiten ansprach, als er sein Geld noch mit kommerzieller Musik verdient habe und bei den Bläck Fööss spielte. ‚Mager‘ hat ihn korrigiert und geantwortet: „Das waren nicht die Bläck Fööss, sondern die Höhner.“.

Men in Blues im Alten Schlachthof Soest /Foto: Stefan Schmidt

Besonders gut kam beim Publikum an, wenn Klaus ‚Major‘ Heuser und Richard Bargel improvisierten und sich gegenseitig pushten. Drei Zugaben rundeten das Konzert ab – Ein gelungener Abend mit sehr guter Live-Musik an einem tollen Veranstaltungsort in Soest.

Men in Blues im Alten Schlachthof Soest /Foto: Stefan Schmidt

Ich kann Euch beides – Konzert und Veranstaltungsort – weiterempfehlen. Viel Spaß noch mit der Fotogalerie:

Du möchtest diesen Beitrag teilen? Immer gerne!

2 Kommentare zu “Schlachthof-Blues

  1. ute pelka

    heute habe ich deine schönen Fotos von dem „Men in Blues“ Konzert in Soest angeschaut. mir hat das alles gut gefallen. danke.

  2. @Ute
    Es freut mich, dass Dir meine Fotos gefallen – Danke für Deinen Kommentar! Da Eva leider nicht dabei war, ist der Konzertbericht leider etwas knapp ausgefallen und basiert lediglich auf meinen schwachen Erinnerungen. 😉

    Grüße
    Stefan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.