Ostfriesische Lösungen

Ich glaube, es gibt mehr Ostfriesenwitze als Ostfriesland Einwohner hat. Das mag vielleicht auch daran liegen, dass die Ostfriesen selbst diesen Witzen sehr offen gegenüberstehen, sie sich sogar zu Eigen machen. Sich selbst nicht zu ernst nehmend, mit einer guten Portion trockenen Humors ausgestattet, sind mir diese ruhigen und gelassenen Ostfriesen äußerst sympathisch.

So wurden wir in unserem Urlaub auch immer wieder mit einem Begriff konfrontiert, mit dem uns die Einheimischen weise lächelnd und nicht ohne Stolz ihr ostfriesisch pragmatisches Handeln dokumentierten:

„Die ostfriesische Lösung“

Man findet solcher Art Lösungen in großen wie in kleinen Dingen. Da gibt es Parkplatzhinweise, bei denen man unbedingt auf das Kleingedruckte achten sollte.

Privatparkplatz - ostfriesische Versteigerung

Dann wird ausgerechnet der mit gerade mal 11 Metern Höhe kleinste Leuchtturm Deutschlands,

Otto - der Pilsumer Leuchtturm

der zudem schon Ewigkeiten nicht mehr in Betrieb ist, zu einem der größten Publikumsmagnete und Wahrzeichen der Region Krummhörn,

Kleiner Leuchtturm ganz groß - der Otto-Turm bei Pilsum

nur weil ein ostfriesischer Elefantenliebhaber

Dat Otto Huus in Emden

namens Otto ihn für ein paar „außerirdische Filmaufnahmen“ nutzte.

Touristen werden auf einer umgebauten alten Schute durch die Kanäle geschippert, die als Schutz gegen Wind und Wetter und Sonne die recycelte Abdeckung einer Windkraftanlage (Enercon 32) nutzt.

Laugskip - Kanalfahrten mit Windkraftsonnendach

Und wenn alte abbruchreife Schornsteine einer alten Ziegelei sich durch eine Sprengung nicht groß beeindrucken lassen, wird das kurzerhand akzeptiert und die besagten Schornsteine werden – liebevoll umzäunt – als Monument großer Standhaftigkeit der Natur überlassen.

Standhafte Schornsteine der alte Ziegelei bei Pilsum

Den schönsten Sandstrand und den besten Beachvolleyballplatz Krummhörns findet Ihr selbstverständlich auch nicht am Wasser, sondern windgeschützt und trocken mitten im Grünen neben einem (kleinen) Häusermeer.

Trockenstrand bei Upleward - Sonnen und Beachvolleyball spielen im Windschatten des Deiches

Die Liste ließe sich beliebig erweitern, aber ich denke, wenn Ihr das nächste Mal nach Ostfriesland kommt, dann schaut einfach mal genau hin und hört gut zu, und Ihr werdet selber ganz bestimmt sehr viele, ganz speziell ostfrisische Lösungen entdecken. 😉

 

Du möchtest diesen Beitrag teilen? Immer gerne!

8 Kommentare zu “Ostfriesische Lösungen

  1. Wie habt ihr es doch schön gehabt! Das Parkplatzschild ist einfach köstlich. Ich glaube, die Ostfriesen sind ein ziemlich schlauer Menschenschlag, nicht wahr?
    Liebe Grüße,
    Elvira

    • Die Ostfriesen sind auf jeden Fall schlauer, als die Witze uns glauben lassen. Mir gefiel am meisten die Ruhe und Gelassenheit, die sie ausstrahlten. Balsam für die abgehetzte NRW-Seele. 😉
      Freut mich, dass Du trotz Pause hier vorbeigeschaut hast. Erhol dich gut.
      Eva

  2. … netter Beitrag! Und den Schornstein sollte man sowieso so stehen lassen.

    • Da hast Du Recht; Schornsteine und Ziegelei sind Industriedenkmäler und sollten so erhalten bleiben. Die Pilsumer Ziegelei wurde Ende 18hundertirgendwas erbaut und 1974 stillgelegt. Es war früher aber wohl schon mal geplant, dass hier ein Hotel/Ferienanlage entstehen sollte. Dieser Plan zerschlug sich; aber wer weiß, ob er nicht mal irgendwann wieder hervorgekramt wird. Derweil erhitzt ja das Projekt „Greetland“ die sonst eher ruhigen ostfriesischen Gemüter.

  3. Hihi, das Restaurant-Schild gefällt mir ausgesprochen gut 🙂

  4. Mario Dulac

    Ostfriesland – da ist der erste Gedanke Otto! 😀
    Danke für den schönen Text, hat mir sehr gefallen.

  5. Das Parkplatzschild ist einfach köstlich, habe gut gelacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.