Basso v Stiphaut on Tour – AfterShow

Die Familie Popolski macht bis Mitte Februar wohlverdiente Pause, bevor sie im Norden des Landes weiter tourt. Aber es gibt offensichtlich Familienmitglieder, die mit der gewonnenen Freizeit nichts besseres anzufangen wissen, als auf Tour zu gehen.

Mit AfterShow bringen Daniel Basso und Mirko van Stiphaut die etwas leiseren Töne zum Klingen, erzählen kleine Anekdoten aus Musikers Leben und unterhalten sich ganz ungezwungen mit ihrem Publikum. Als Duo bleibt den beiden viel Raum, ihr Können in ganzer Bandbreite auszuleben. Alle Klangfarben von Jazz und Funk über Rock, Pop und Soul sind zu hören. Unterstützt werden die beiden von Markus Grieß.

Wir haben die Show voriges Jahr schon einmal genießen können und werden auch 2012 wieder bei der AfterShow reinschauen und -hören – nichts geht über live erleben … jedes Mal wieder neu. Die Tour startet morgen, Do. 19.01.2012, in Münster.

Linktipps:

Eine kleine Kostprobe gefällig? Nix leichter als das:
Basso v Stiphaut mit einem Song von Marit Larsen „If a song could get me you“

Du möchtest diesen Beitrag teilen? Immer gerne!

5 Kommentare zu “Basso v Stiphaut on Tour – AfterShow

  1. Die Stimme ist ja unverwechselbar! Ich wusste aber nicht, dass es auch Soloprojekte/Touren gibt. Tolle Musik! Genau mein Ding!! Gleich swingt der Hintern auf dem Schreibtischstuhl 🙂
    Liebe Grüße,
    Elvira

    • Daniel Basso kann (bis auf den fehlenden polnischen Akzent) den Danusz in der Stimme wirklich nicht verleugnen. Mirko van Stiphaut hat es da schon leichter, den selbstverliebten Mirek abzulegen. 😉

      Musiker sind meist in mehreren Projekten/Bands zuhause. Und hie und da gefallen uns dann auch die anderen Seiten – so wie in diesem Fall.
      Ich wünsch Dir noch einen schönen Abend
      Eva

  2. Ich höre es mir gerade wieder an 🙂

  3. nicht su unbeschingt trällernd wie die Marit in der Tram, aber ebenso hörenswert

  4. Pingback: Das Original | hauchNAH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.