Neuer Mitbewohner

Ich habe seit kurzem einen neuen Begleiter – einen, wie ich ihn mir zu Kinderzeiten mal gewünscht habe. Aber nicht alle Kinderträume gehen in Erfüllung und das ist oftmals auch besser so. Wer weiß ob so ein kleiner Kerl eine raue Kinderfreundschaft unbeschadet überstanden hätte. Vielleicht hätte ich ihn auch irgendwo verloren und den Verlust lange betrauert. Oder wäre er gar nach kurzer Zeit kindlichen Besitzerstolzes – wie so viele seiner Art – in irgendeiner vergessenen Ecke gelandet?

Ich hatte meinen Wunsch auf jeden Fall schon lange lange vergessen, bis mich dieser zottelige Teddy mit verschmitzten Knopfaugen zum ersten Mal ansieht:

Mein neuer Kumpel - Teddy

Ein überraschendes Geschenk für mich … einfach so – ich kann es kaum glauben. Noch dazu eines, dass es so nirgends zu kaufen gibt, denn dieser knuddelige Teddybär ist selbstgemacht. Und ich stelle (wieder einmal) fest, dass man auch mit über 50 nicht unbedingt „erwachsen“ sein muss.

Du möchtest diesen Beitrag teilen? Immer gerne!

8 Kommentare zu “Neuer Mitbewohner

  1. Liebe Eva! Ganz erwachsen – was wäre das? Nein, solange sich unser inneres Kind noch meldet und wir es auch wahrnehmen wollen, sind wir noch so richtig schön fast-erwachsen 😉
    Hast Du den Teddy selbst genäht? Herzlichen Glückwunsch! Hier in Berlin gibt es im Alexa einen Laden, da sind die Hüllen von Teddys und anderen Stofftieren schon vorgefertigt. Das (auch erwachsene) Kind füllt diese Hülle dann mit Leben. Das ist eine richtige Zeremonie, so mit Leben einhauchen, Namen geben und Geburtsurkunde.
    Liebe Grüße,
    Elvira

    • Liebe Elvira, den Teddy hat meine älteste Tochter genäht. Sie hatte vor vielen Jahren dank einer schulischen Projektwoche schon mal zwei Teddys gefertigt – einen für sich und einen für ihre jüngere Schwester.

      Nachdem sie nun auch hin und wieder in Deinem Blog stöbert, hat sie sich an ein Stück Projektwochen-Reststoff sowie die erlernten Techniken erinnert und mich mit dem Ergebnis erfreut. Du siehst, Deine Kreativität inspiriert. 🙂

      Wünsche Dir einen schönen Restsonntag
      Eva

  2. Ich glaube, ich fange auch wieder damit an. 😉

  3. Hallo Eva!

    Du hast im Bericht den Namen deines neuen Begleiters verschwiegen.

    Wir haben auch eine Horde Mitbewohner, die lassen an dieser Stelle deinen Teddy recht herzlich grüßen. Vielleicht können die in Zukunft ja mal Urlaubsfotos austauschen. 🙂

    Lieben Gruß
    Holly

    • Hallo Holly, in punkto Namen bin ich noch etwas unentschlossen. So wird es mit der Taufe noch ein wenig dauern. Frag mich einfach bei einem unserer nächsten Treffen noch mal. 😉
      Schön zu lesen, dass Du/Ihr auch zu den – wie Elvira es nennt – Fast-Erwachsenen gehört.
      Beste Grüße ins Siegerland
      Eva

  4. 🙂 Erwachsen sein ist eh blöd

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.