Blau gemacht

Lange nix geschrieben.

Nein, ich habe nicht blau gemacht oder gefaulenzt. Aber die Grippe hatte mich mehr aus dem Takt gebracht, als mir lieb war. Und weil dann anderes erst einmal dringender und wichtiger war, musste mein Blögchen ein Schattendasein fristen.

Schattendasein

Aber nun geht’s mit meinen gesammelten Notizen weiter.

Du möchtest diesen Beitrag teilen? Immer gerne!

2 Kommentare zu “Blau gemacht

  1. Schön, dass es Dir wieder gut geht. Die diesjährigen Erkältungen haben es wirklich in sich! Ein sehr schönes Bild hast Du komponiert, wie passend – blauschattig. Das ist schon das zweite Mal heute, dass mir Schatten in den Blogs begegnen (auch bei NixZen).
    Ich wollte heute schreiben, dass ich ein bisschen in die Versenkung verschwinden werde. Vielleicht suche ich aber lieber meinen Schatten?
    Liebe Grüße,
    Elvira

    • Ja, es geht wieder bergauf. Ich habe Liegengebliebenes aufgearbeitet, die Frühlingssonne lockt, es grünt und knospt und sprießt und blüht – die Pflanzen strecken sich der Sonne entgegen! Ich werde gleich auch mal die Nase Richtung Sonne strecken und die Schatten hinter mir lassen.
      Und Du verschwinde bitte nicht zu lange in der Versenkung – mir fehlt sonst was.
      Herzliche Grüße
      Eva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.