Provisorische Zustände

Ein Postkarten-Rätsel in Treibguts Blog „Gefangen in Köln“ erinnerte mich an einen beeindruckenden Film von Wim Wenders: Buena Vista Social Club

Ein Film über Menschen und ihre Musik in einem Land mit – wie Treibgut schreibt – „mitunter provisorischen Zuständen“. Kuba, das Land der bröckelnden Fassaden über dessen Straßen sehr sehr alte Autos fahren. Ein Land mit einem ganz besonderen Klang:

Ich bin kein Reisefreak, der am Ende seines Lebens mindestens jeden Ort der Welt besucht haben muss; aber Kuba würde ich schon gerne einmal „live“ erleben …

Du möchtest diesen Beitrag teilen? Immer gerne!

11 Kommentare zu “Provisorische Zustände

  1. Da würde ich mich doch glatt anschließen – na, ja, im Wünschen. Real geht das leider nicht. Ich habe den BVSC live in der Waldbühne erlebt. Das war ein großartiges Erlebnis. Besonders als Rubén Gonzáles auf die Bühne kam. Welch Moment, als der alte gebrechliche Mann mit jugendlichem Schwung das Piano spielte. Unvergesslich!

    • Elvira, wir sind doch noch (fast) jung – wer weiß, wohin uns das Leben noch führt. Und wenn wir schon nicht nach Kuba kommen, dann sollten wir uns ein wenig Kuba hierher holen. 😉

      Ich mag die Lebensfreude, die die Menschen Kubas ausstrahlen. Das ist das Kontrastprogramm zur „deutschen Schwermut“. Ein wenig dieser wunderbaren Leichtigkeit des Seins stünde uns Deutschen vielleicht gar nicht schlecht – finde ich.

      Ich drück Dir die Daumen für eine gute Woche. Ganz liebe Grüße nach Berlin
      Eva

  2. Das Thema hatten wir neulich auch, mein Sohn und ich. Nach Kuba wollen wir beide. Wir möchten einfach die Menschen dort kennen lernen, abends im Straßencaffee sitzen und der Musik zuhören. Den Leuten dort geht es nicht immer gut, aber sie verzweifeln auch nicht. Im Gegenteil.

    Liebe Grüße von der Gudrun

    • Oh, Ihr auch! Da sind wir ja schon viele mit dem gleichen Fernweh. Land, Leute und Musik erleben und vielleicht etwas von der Lebensfreude dort lernen und mit nach Hause nehmen.
      Sonnige Grüße an Dich, liebe Gudrun.
      Eva

  3. Ich liebe, liebe, liiiiiiiebe Buena Vista Social Club!
    Hab die mal live im Stadtpark (HH) gesehen – da war sogar gutes Wetter 😉 Und Kuba steht ganz oben auf meiner (zugegebenermaßen sehr langen) Wunschliste der noch zu bereisenden Orte.
    Im Bücherregal passend dazu ein lonely planet Cuba 🙂
    Also: ich bin dabei!

    • Willkommen im Club, Michaela! Schön, dass Du den Reiseführer gleich mitbringst. 😉

      Im schönsten Buchenrund Deutschlands wäre ich gerne mit dabei gewesen. Aber, immer diese Anspielungen aufs Hamburger Wetter. *kopfschütteln* Grau ist’s in der Kölner Bucht mindestens genauso oft wie bei Euch … und wenn wir in Hamburg weilten, hatten wir meist allerbestes Kaiserwetter mit Sonne satt.

      Frühlingsgrüße in meine Lieblingsstadt
      Eva

  4. Ja, den Film fand ich auch immer gut.

    In Havanna ist viel los mit Live-Musik in fast jedem Schuppen, mein Bruder hat das erzählt. In dieser Hinsicht, wegen der vielen alten Autos und romantisch maroden Gassen dürfte das Ziel echt lohnen.

    • Na ich denke, Dein Bruder wird sehr viel zu seinem „Ausflug“ zu erzählen gehabt haben. Reizt Dich dieses Land eigentlich nicht als Reiseziel? Du scheinst ja auch ein Faible für Gebäude mit „leicht morbidem Charme“ zu haben.
      Lieben Gruß
      Eva

  5. wenn es etwas gibt, wie deutsche Frauenmusik…. hier höre ich besser auf.-)

    • ’s ist schon gut, dass es für jeden die richtige Musik auf die Ohren gibt – nicht wahr Herr Nix? 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.