Halbzeit

Keine Sorge – es geht nicht schon wieder um Fußball. Ganz im Gegenteil!

Aber genau heute in 6 Monaten ist es wieder so weit = Heiligabend. Weihnachten kommt ja jedes Jahr aufs Neue immer so plötzlich pünktlich. Das dachten sich wohl auch diese Drei, die nun schon fleißig, aber in aller Ruhe ein Krippenspiel proben.

Krippenspiel mit Ziegen
Du möchtest diesen Beitrag teilen? Immer gerne!

12 Kommentare zu “Halbzeit

  1. Oh nein, jetzt soll der April zuerst mal zu Ende sein und dann soll ein bisschen Sommer kommen (nicht zu heiß, wenn ich bitten darf).
    LG, April

    • In den verbleibenden Monaten bis dahin darf gerne noch Sommer und wunderschöner Herbst mit Temperaturen um die 25 °C sein – man gönnt sich ja sonst nix.
      Der April dauert dieses Jahr aber auch wirklich extrem lange; doch wenn ich ehrlich bin, war ich die letzten Wochen recht glücklich mit den niedrigen Temperaturen – wir hatten ja „Extreme-Sauna“ im Haus. 😉
      Lieben Gruß
      Eva

  2. michaela

    süß!
    Aber das mit Weihnachten habe ich jetzt einfach mal überlesen… *schluck*

    • süß und frech!
      Ich versuche es auch zu verdrängen … aber die Zeit verrinnt … noch 180 Tage. 😉

  3. … und ich möchte dem Tierchen mal am Bart ziehen. Aber das erlauben sie nie.

  4. Ich bearbeite bereits die ersten Weihnachtsbestellungen im Job….. Na ja, das Wetter ist ja hier sehr herbstlich, da kann man auch schon so allmählich mal an Weihnachten denken 🙂

    • Im Einzelhandel ist man den Jahreszeiten ja immer ganz weit voraus.
      Ich meine auch, mich an Weihnachten mit ähnlicher Wetterlage erinnern zu können (20 °C und Regen), nur waren die Tage erheblich kürzer. 😉
      Die Hoffnung auf gutes Sommerwetter habe ich allerdings noch nicht aufgegeben, auch wenn heute Siebenschläfer ist.

      • Ja, und ich bin im Großhandel, da sind wir noch viel früher 🙂 Auch und leider bei den Bios. Mich und viele andere nervt das, aber es ist halt nun mal so.

        • Ach Frau Momo, mich nervt das auch schon ewig, wenn Ende August beim Discounter die ersten Dominosteine bei 30 °C Altweibersommertemperaturen leise weinend vor sich hinschmelzen. Und Weihnachten ist noch nicht ganz vorbei, da winken hinter den Karnevalsartikeln schon die Osterhasen aus den Regalen …

  5. Ach, von Weihnachten möchte ich jetzt noch nichts hören. Nach dem Umzug brauch ich bloß noch Sonne und Wärme. Naja, und ab und zu Ziegen und Schafe … 😀

    Liebe Grüße von der Gudrun

    • Nach Sonne und Wärme sehne ich mich auch und hoffe, dass der diesjährige Sommer doch noch ein wenig mehr zu bieten hat. Aber weil ich eben zu den Menschen gehöre, für die Weihnachten grundsätzlich viel zu plötzlich und so außergewöhnlich pünktlich kommt, war dieses Krippenspiel das gefundene Fressen/ein guter Anlass mich „rechtzeitig“ daran zu erinnern. 😉
      Lieben Gruß
      Eva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.