Hazmat Modine in Wuppertal

An all den kleinen und nicht ganz so kleinen Kataströphchen der letzten Zeit stört mich am meisten, dass sie so viel Zeit fressen. Zeit, die ich gerne für die schönen Dinge des Lebens genutzt hätte. So ist mein Kult(o)urnerv mittlerweile schon ziemlich ausgehungert. Auch dieses Wochenende wird es wohl nix mit Konzertbesuchen, und das obwohl so einiges an guter Live-Musik lockt.

Auch Hazmat Modine – die wir vergangenes Jahr live im Gloria Köln erlebten – ist derzeit wieder in Deutschland unterwegs. Am Sonntagabend werden sie mit viel heißer weltmusikalischer Luft und noch mehr fröhlichem Elan den Wuppertaler Skulpturenpark Waldfrieden in angenehmste Schwingungen versetzen. Diese 8-köpfige Gruppe ist ein Erlebnis. Wer offene Ohren für Blues, Klezmer, Jazz und Brass  hat, der sollte unbedingt hingehen. Es wird garantiert ein tolles Konzert an einem etwas anderen Ort. Infos, Berichte zu Hazmat Modine sowie weitere Konzerttermine findet Ihr unter den Linktipps.

Linktipps:

Nachtrag: Spontan wollten wir uns heute doch noch auf den Weg machen und haben erfahren, dass das Konzert in die Börse Wuppertal verlegt wurde – es ist aber ausverkauft!!! … SCHADE! 🙁

Du möchtest diesen Beitrag teilen? Immer gerne!

6 Kommentare zu “Hazmat Modine in Wuppertal

  1. Das hätte mir wohl auch gefallen!

    • Sie waren gestern in Hamburg in der Fabrik. Aber bei Euch sind derzeit ja auch andere Prioritäten gesetzt.
      Lieben Gruß
      Eva

  2. Es wird wirklich Zeit, dass ich nach Leipzig komme. Und dann gehe ich mit meinem Sohn zum Jazz. Da war ich schon viel zu lange nicht mehr.
    Halte durch, liebe Eva. Die Kataströphchen für die nächsten 20 Jahre hast du weg.

    Lieber Gruß von der Gudrun

    • Das Stadtleben hat schon seine Vorteile. Unser Sohn ist nach Köln gezogen und hat die gesamte kulturelle Vielfalt direkt vor der Haustür. Das beneide ich – wenngleich es mich niemals nach Köln ziehen würde. Dann schon eher Hamburg, Berlin oder so. Leipzig kenne ich nicht, aber ich bin sehr gespannt auf Deine Berichte aus dieser Stadt.

      Danke Dir für Deine Aufmunterung. Es sind ja glücklicherweise alles reparable Ärgernisse. Schade halt nur um die Zeit.
      Lieben Gruß
      Eva

  3. Ein bisschen geht es uns auch so (das mit den kleineren Renovierungkataströphchen). Aber einmal ist es ja fertig und dann vergisst man es schnell wieder.
    LG, April

    • Gut, dass wir so schnell vergessen können. Vergangenen Sonntag haben wir uns dann auch mal ein Päuschen und etwas Abwechslung gegönnt und das Regenwetter genossen.
      Lieben Gruß
      Eva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.