Mucher Musik Nacht (8) – Capou

Unsere Reise durch Mucher Nächte geht zu Ende – kommen wir also zur Nummer 8 der „Mucher Musik N8“. Auf unserem Weg von Bövingen zum nächsten Ziel begegneten uns zwei Füchse; kein Wunder … wir kamen auf dunklen Waldwegen an einen Ort, wo sich wahrscheinlich Fuchs, Hase und Igel „Gute Nacht“ sagen = Hetzenholz. Ein paar Häuser, eine kleine Kirche oder Kapelle (so genau konnten wir das nächtens nicht erkennen) plus eine Dorfschänke, in der um kurz nach Mitternacht reger Betrieb und mehr als ausgelassene Fröhlichkeit herrschte …

Capou in der Dorfschänke Hetzenholz - Mucher Musik Nacht 2012

Au weia, wo waren wir hier gelandet?! Die Band klang alles andere als nüchtern und das Publikum tanzte nicht, sondern torkelte durch den Saal. Eigentlich Anlass genug, diesen Ort flüchtend zu verlassen … tja, wenn wir nicht bei genauerem Hinsehen/-hören bemerkt hätten, dass die Trunkenheit ganz einfach nur gut geschauspielter Teil des Programms bzw. des Songs „Seven Drunken Nights“ war.

Irish Folk – mal melancholisch, mal lebensfroh, manchmal halt auch ziemlich trinkfreudig – das ist die gelebte Musik der Band Capou, deren Musiker mit Fiddle, Tin Whistle, Bodhrán (Trommel), Mandoline, Gitarre und Bass stilecht und sehr authentisch rüberkamen.

Capou in der Dorfschänke Hetzenholz - Mucher Musik Nacht 2012 /Foto: Stefan Schmidt

Das passte alles wundervoll in dieses liebevoll eingerichtete Restaurant irgendwo am Ende der Welt Muchs und unserer Runde durch die musikalische Nacht.

Linktipps:

Fotogalerie –  Capou in der Dorfschänke Hetzenholz:

Fotos der Galerie sind zum Teil von Stefan (im Bildtext gekennzeichnet) – zum Vergrößern einfach draufklicken und per Mausklick oder Cursortasten (rechts bzw. links) durchblättern:

Du möchtest diesen Beitrag teilen? Immer gerne!

0 Kommentare zu “Mucher Musik Nacht (8) – Capou

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.