So schön ruhig hier

Diese wohltuende Ruhe am gestrigen Tag. Kein Anruf – kein Fax. Erst als meine Anrufversuche dauernd als besetzt quittiert wurden und dann auch noch das Internet abhanden kam, wurde mir klar was los sein könnte.

Das übliche Prozedere mit Reset und Prüfen der diversen Kabel und Stecker ist ja schon fast Routine, Störmeldung aufgeben auch. Und siehe da, ich war wohl nicht alleine mit dieser irgendwie beunruhigenden unfreiwilligen Kommunikationslosigkeit.

Nun gut, ich habe die Zeit dann einfach intensiv für Dinge genutzt, die ich eigentlich schon immer mal getan haben wollte – mit erfreulichem Erfolg.

Und heute funktioniert ja wieder alles und die ersten Anrufe waren … zuerst natürlich die ersehnte Meldung, dass die Störung behoben sei und kurz darauf eine dieser heißgeliebten Umfragen – och nöh. Da sag ich nur: „Kein Anschluss unter dieser Nummer!“

Du möchtest diesen Beitrag teilen? Immer gerne!

13 Kommentare zu “So schön ruhig hier

  1. Wenn es hier mal passiert (jetzt schon länger nicht mehr), nehme ich das auch mit großer Gelassenheit. Anfangs dachte ich auch immer: bei uns ist was kaputt. Aber es lag immer an der T-c… Und selbst wenn man da anruft, weiß nicht jeder Mitarbeiter Bescheid. Also lasse ich selbst das und warte erst mal ab.
    LG, April

    • Hin und wieder ist es schon so, dass meine Telefonanlage zurückgesetzt werden muss. Deshalb versuche ich erst alle diesseitigen Fehlerquellen auszuschließen. Aber phasenweise haben wir hier immer mal wieder gehäuft auftretende Störungen, die nicht in meiner Verantwortung liegen – vielleicht ist ja (wie so oft) das schlechte Wetter schuld!? 😉 Wer weiß. Ärgerlich ist es allemal.

      Über die Abwicklung gestern kann ich mich allerdings nicht beschweren. Störung gemeldet (gut dass es Handys gibt); prompter Rückruf, dass der Fehler erkannt wurde und in welchem Zeitrum er ca. behoben werden wird und heute früh dann die abschließende Information. Nun mal sehen, wie lange das jetzt gut geht.

      Regenwettergrüße aus dem Bergischen
      Eva

  2. Warum bloß suchen wir zuerst bei uns? 😀
    Liebe Grüße von der Gudrun

    • Das sollte wir wirklich nicht immer machen! 😀
      Telefonisch gestört ist die vorrangige Fehlersuche bei mir allerdings durchaus erst einmal gerechtfertigt. Die ein oder andere Störmeldung kann ich mir durch kurzzeitiges Steckerziehen dann schon sparen.

      Schön, dass Du trotz Pause hier vorbeigeschaut hast. Lieben Gruß
      Eva

  3. Bei uns hilft auch fast immer Stecker der gesamten Anlage ziehen, langsam bis 10 zählen, Stecker wieder rein und überraschen lassen. Bisher hatten wir nur 2x einen Ausfall, dessen Ursache beim Anbieter lag. Ich mag solche Zwangspausen überhaupt nicht. Da werde ich richtig hippelig.
    Liebe Grüße!
    Elvira

    • Hippelig ist genau das richtige Wort für diesen Zustand, der allerdings erst eintrat, nachdem ich von der Störung wusste. Die vielen Stunden vorher, war nicht nur das Telefon, sondern auch ich die Ruhe selbst. 😉
      Wir hatten hier schon einige Ausfälle, meist auch in Serie. Ich bin also sehr gespannt, wie lange das nun wieder gut geht.
      Lieben Gruß
      Eva

  4. Argh, Telefonmarketing & Co. gehen gar nicht! 👿

    • Gestern waren es vier dieser Anrufe (der etwas aufdringlicheren Art) und die kommen ja ausgerechnet immer dann rein, wenn es gerade so gar nicht passt und man keinen Nerv hat, die ein wenig auflaufen zu lassen …

  5. Wir sitzen noch ganz ohne da und kommen nur Dank Aldi Sim Karte ins Netz. Aber nächste Woche… vielleicht, oder doch nicht. Dabei hätte ich nun soviel Zeit zum Telefonieren 🙁

    • Wenigstens Euer Netzzugang funktioniert. Ich drück Euch aber auch die Daumen für einen baldigen Telefonanschluss – gerade jetzt …

  6. Soviele Menschen, die da herumfunken, da muss doch mal der Zusammenbruch erfolgen! Ich denke, das wird sich häufen. Das Gute ist ja, dass man Ruhe hat. Sachen erledigen kann, wie Du ja sagst, liebe Eva.
    Auf denn, zum muntern Herumf(l)unken!
    Herzlicher Gruss Christine.

    • Ja, liebe Christine, und wenn man erst einmal anfängt die Ruhe für andere Dinge zu nutzen … mag man gar nicht mehr aufhören. 😉 So antworte ich heute spät – aber besser als nie – auf Deinen Kommentar.
      Die Kommunikation haperte irgendwie auf mehreren Ebenen, so dass ich in den letzten Tagen erst mal einiges verändert habe. Mal sehen, ob es jetzt wieder besser funkt.
      Lieben Gruß
      Eva

  7. Liebe Eva
    Macht nix, man hat ja so viel um die Ohren. Stille tut gut!! Wünsche Dir eine gute Zeit.
    Christine
    Danke % Twitter für * und Frage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.