Das Leben ist schön

„Das Leben ist schön“ … nicht nur, aber auch. Angesichts der uns täglich überrollenden Negativschlagzeilen und der vielen kleinen und großen Probleme mit denen jeder Einzelne so konfrontiert wird, gerät das schon mal schnell in Vergessenheit.

So passt es ganz gut, dass Caroline Chevin mit ihrem neuesten Titel „Hey World“ dieser nicht immer schönen Welt ein zauberhaftes Lächeln schenkt und sich wünscht, dass wir alle wacher und bewusster durchs Leben gehen und dabei den Blick nicht nur auf das Negative richten.

http://vimeo.com/57445945

Danke an Lily Erlinger fürs Hochladen des Videos bei Vimeo und einen netten Gruß an Alfred, der mir vor einer Weile diese sympathische Sängerin ans Herz gelegt hat.

Du möchtest diesen Beitrag teilen? Immer gerne!

20 Kommentare zu “Das Leben ist schön

  1. Alfred Schmidt aus Wienhausen / Aller

    Hey World !

    Endlich ist Caro, ihrer neuen Plattenfirma der grossen Mutter SONY sei Lob und Dank, auch auf unserer Rheinseite, ohne Umwege über schweizerische Versender, einfach kaufbar:

    http://www.jpc.de/jpcng/poprock/detail/-/art/Caroline-Chevin-Hey-World/hnum/2582814

    Seit dem Oktober 2011, als mir die Stimme über die von ihr gesungenen Radiojingles bei ndr2 über die Ohren ins Herz kroch, bin ich hier am baggern, mundpropagandieren und treibe ndr2 mit Flehen, Betteln und (mir sei es verziehen) kleine Drohungen vor mir her, damit sie ihre Jinglestimme einmal aus der Anonymität heben. Bisher mit wenig Erfolg, leider.

    Digges Dange Schön an Euer Hauchnahlichkeit für dieses offenbar erste kleine Forum auf unserer Seite für einen äusserst netten Menschen mit grosser Stimme.

    Wer mehr von Caro hören mag: Bei Amazon ist ihr Album Back In The Days downloadbar. Ihr Erstling Feel Real ist leider komplett Sold out, von den Titeln muß man sich bei YouTube verzaubern lassen.N paar Links stehen schon auf hauchnah.de

    Wen es interessiert wie Hey World bei unseren Nachbarn in der Schweiz eingeschlagen hat dem
    sei http://www.hitparade.ch/ (2 Wochen nach Albumstart Platz 3) empfohlen.

    Alf von der Aller

    • In der Schweiz hat sie’s geschafft, den deutschen Raum muss sie sich erst noch erobern. Aber das wird!
      Grüßchen an die Aller, bester Alf.
      Eva

  2. Mein Lächeln hast du 🙂
    Ich bin ja sowieso dafür, die Energie nicht mit Jammern zu vergeuden, sondern sie darauf zu verwenden, unsere Welt ein kleines bisschen schöner und lebenswerter zu machen. LG

    • Danke für Dein zauberhaftes Lächeln.
      Jammern blockiert nur das Handeln. Dein Weg ist der auf jeden Fall der bessere.
      Lieben Gruß gen Westen
      Eva

  3. Schön. Und genau das ist es, was Kraft gibt mit den weniger angenehmen und schönen Dingen umzugehen. Dann wird auch was, und wenn es auch zuerst etwas ganz Kleines ist. 😀
    Gruß von der Gudrun

    • Es ist immer die Summe der einzelnen kleinen Tropfen, der letztlich ein ganzes Fass zum Überlaufen bringen oder einen Stein höhlen können – nicht wahr, Gudrun?
      Lieben Gruß gen Osten
      Eva

  4. Wunderschön, danke!

    • In der Schweiz gibt es nicht nur Alphörner, Käse und Banken, sondern auch gute Sänger(innen).
      Lieben Gruß gen Norden
      Eva

    • Die „Stimme“ singt wohl auch ein NDR-Jingle. Eine unserer nordischen Konzertbekanntschaften fand diese Stimme so eindrucksvoll, dass er recherchierte und mir dann einen musikalischen Tipp gab. Caroline Chevin ist aus der Schweiz und – außer mit diesem besagten Jingle – hier noch eher nicht zu hören. Kann ja noch werden … wird es bestimmt auch noch. 😉
      Lieben Gruß in meine Lieblingsstadt im Norden
      Eva

  5. Von Caroline Chevin habe ich noch nie etwas gehört. Das muss man also von Deutschen Landen hören. Ich muss mir die Stimme gleich anhören.

    Stimmen tut, dass die Schweiz nicht nur aus Alphörnern, Banken und Käse besteht.

    In diesem Sinne wünsche ich schöne Ostertage, auch wenn es Regnen sollte.

    Einen lieben Gruss an Dich, liebe Eva

    Christine aus Bern, dem Heidiland

    • Oh, das wundert mich jetzt, dass Du sie noch nicht kennst – dann wird es aber Zeit. 😉 Caroline Chevin hat wohl übrigens ihren Bankjob gegen die Sängerkarriere getauscht und beweist nun, dass sie nicht nur mit Bank“noten“ umgehen kann.

      Ich wünsche Dir, liebe Christine, ebenfalls ein schönes Osterfest mit hoffentlich besserem Wetter als angekündigt. Auch Frösche können mal irren … hoffentlich …
      Eva

      PS: Ich hatte vor gut einem Jahr schon mal einen Song von Caroline Chevin hier im Blögchen verlinkt und ein paar Zeilen dazu geschrieben:
      http://hauchnah.de/2011/11/uebers-ohr-ins-herz-15/

  6. Danke Dir, liebe Eva für Deine Zeilen.
    Alles Gute und Schöne für Dich.
    Christine

  7. Mhh.es ist nicht meine Stimme, Stück gefällt mir etwas , nach zweimaligen hören, hoffe ich darf es hier so stehen lassen. In Blogs ist das ja manschmal so eine Sache.

  8. Hallo Eva!

    Ich dachte, ich sende mal ein zartes „hallo“ in Deine Richtung.
    Das Gefühl der Macht- und Wortlosigkeit kenne ich ein bißchen; versuche mich auch grad, davon zu befreien.
    In der Hoffnung, dass es Dir soweit gut geht, schicke ich liebe Grüße aus dem Norden 😉

    Michaela

    • Danke für die Nachfrage und ein zartes Hallo zurück an Dich, Michaela. Mir hat es im wahrsten Sinne des Wortes die Sprache verschlagen, virtuell aber auch im wahren Leben. Aber ansonsten kann und mag und werde ich nicht klagen – mir geht es gut und meine Blogwelt-Abstinenz wird wohl bald ein Ende finden. Also bis bald und beste Wünsche in den Ach-so-schönen-Norden (*seufz*)
      Eva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.