Gegen Wochenendlangeweile: Bauernmarkt im Freilichtmuseum Lindlar

Ich unterbreche mal kurz meine Reise durch die Fotos meiner (jüngeren) Vergangenheit, um mit Euch einen Blick auf das kommende Wochenende zu werfen. Am 24. und 25. August 2013 ist nämlich wieder

Vergangenes und Zukünftiges - Plakate im Freilichtmuseum Lindlar
Vergangenes und Zukünftiges – Plakate im Freilichtmuseum Lindlar

Bauernmarkt in der herrlich alt-bergischen Kulisse des Freilichtmuseums Lindlar. Neugierig? Dann könnt Ihr Euch „Appetit holen“ indem Ihr lest und schaut, wie es im vergangenen Jahr dort war.

Du möchtest diesen Beitrag teilen? Immer gerne!

6 Kommentare zu “Gegen Wochenendlangeweile: Bauernmarkt im Freilichtmuseum Lindlar

  1. Ach ja, ich erinnere mich noch an deine Fotos. Da gab’s schöne Sachen.

    • Oh ja, da gab’s Schönes, Nützliches, Köstliches und obendrein noch außergewöhnliche Motive … ein Fest für Deinen feinsinnigen fotografischen Blick. 😉
      Lieben Gruß
      Eva

  2. Oh ja, ich erinnere mich an deinen Bericht. Hach, das wäre etwas für mich. Ein Bauernmarkt.
    Liebe Eva, ich danke dir für deine aufmunternden und hilfreichen Kommentare. Manchmal schleift es etwas bei mir, ich habe im Moment wenig Zeit für Blogrunden. Es wird wieder besser, denn manches, was ich jetzt mache, ist wiederverwertbar.

    Liebe Grüße von der Gudrun

    • Ach Gudrun, wie man lesen kann, steht die Bloggerkunst bei mir auch zurzeit (bzw. schon seit längerem) etwas hintenan. Aber es kommen bestimmt bald wieder bessere Zeiten.

      Der Bauernmarkt war dieses Mal wieder schön, wenn auch ein wenig anders; oder wir haben ihn heuer einfach nur mit anderen Augen gesehen. Viele Schafe, Ziegen, Schweine und mehr wurden dieses Mal ausgestellt – größtenteils gefährdete Nutztierrassen. Es war seeeehr interessant. Ich wusste bislang nicht, in welcher Vielfalt Wolle auf vier Beinen unterwegs ist. 😉

      Lieben Gruß
      Eva

  3. Die Fotos vom letzten Bauernmarkt gefallen mir
    (Ich nehm den Körnerfladen mit Gemüse :mrgreen: Und dazu einen Paradiesapfel…)

    • Und genau die köstlichen Körnerfladen gab es diesmal nicht. 🙁 Aber paradiesisch leckere Äpfel haben wir entdeckt … 🙂
      Lieben Gruß nach Hamburch
      Eva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.