Regional – Das Letzte

Foto: Overath, Schulzentrum Cyriax (VW mit besten Abgaswerten 😉 )

Regional einzukaufen ist für mich relativ selbstverständlich. An dieser Selbstverständlichkeit mangelt es jedoch bei unseren kulturell-vergnüglichen Unternehmungen. Köln, Bonn, Much, Siegburg, Wuppertal, Koblenz, Hamburg, Wipperfürth, Dortmund, Duisburg und sogar Düsseldorf (habe jetzt hoffentlich nix vergessen 😉 ) sind uns, was das angeht, viel näher, als der heimatliche Mikrokosmos Overath. Das mag daran liegen, dass kulturell hier im weitläufigen Städtchen gefühlt das ganze Jahr nur Karneval, und Karneval eher nicht so unser Ding ist. Mag aber auch sein, dass der Eindruck täuscht und wir einfach nur auf dem kulturellen Overather Auge blind sind.

Nun denn, auch ein blindes Huhn findet mal ein Korn, und das heißt in diesem Fall Wilfried Schmickler. Ja, richtig: DER, der im WDR immer so mitternachtsspitzenmäßig seinem Zorn freien Lauf lässt. Und genau der kommt … nach Overath! Wenn das mal kein Grund für einen regionalen Veranstaltungstipp ist.

Wir mögen Wilfried Schmicklers Art; seine Sicht auf aktuelles Weltgeschehen. Vor zwei Jahren konnten wir ihn mit seinem Programm „Ich weiß es doch auch nicht“ in Köln erleben und stellten fest, dass der Herr des Zorns im Vollprogramm ohne begleitende Kabarettisten und Kameras weitaus facettenreicher brilliert, als es im Fernsehen rüberkommen kann. Fröhlich positive, leise nachdenkliche Töne und poetischer Gesang waren genauso Teil des Programms wie sein gewohnt bitterböses pointiertes Poltern. Nur live ist Kabarett halt so richtig lebendig.

Sein aktuelles Programm heißt „Das Letzte“ und wird bestimmt lange nicht das Letzte sein, was Wilfried Schmickler uns zu sagen hat, denn, so steht es in der Programmankündigung,

„… das Letzte, was die Zukunft braucht, sind Frust und Verdruss.“.

Gegen Frust und Verdruss hilft Lachen, selbst wenn das bei politischem Kabarett bisweilen im Halse stecken bleibt und selbständiges Denken nicht ersetzen kann.

Wann: Samstag, 5. Dezember 2015
Wo: Overath, Schulzentrum Cyriax
Tickets und weitere Infos: gibt es beim regionalen Buchhändler 

https://www.youtube.com/watch?v=TfLGG054nrs

Du möchtest diesen Beitrag teilen? Immer gerne!

4 Kommentare zu “Regional – Das Letzte

  1. Auch wenn ich ihm nicht in allem vorbehaltlos zustimmen kann, seine Art ist unvergleichlich und er legt den Finger ganz zornig in alle möglichen Wunden. Und wie man so vortragen kann … das ist schon eine Kunst für sich. Live gesehen habe ich ihn allerdings noch nicht.
    LG, Ingrid

    • Wilfried Schmickler trifft mit seinen Aussagen auch oft auf meinen Widerspruchsgeist – aber genauso muss das sein, finde ich. Kabarett kann immer nur Anregung zum eigenständigen Denken sein. Er ist aber auf der Bühne bisweilen viel leiser als man in von seinen Kurzauftritten im Fernsehen kennt. Ein abendfüllendes Programm lässt ihm wohl mehr Freiheit für sanftere, fein nuancierte Töne. Das hatte ich so nicht erwartet.
      LG, Eva

  2. Ach das Auto, immer noch vorhanden! Ich habe gerade festgestellt, dass es über 7 Jahre her ist, dass du einen Kommentar zu meinem Photo von diesem Auto abgegeben hast.

    • Ja, den gibt es immer noch. Es wird wohl noch einige Zeit brauchen, bis die Natur sich ihren Platz vollkommen zurückerobert hat.
      LG Eva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.