Holunderblütensirup – 1

Um einen Hauch von Frühling oder Sommer in die kalte, dunkle Jahreszeit zu retten, sind Sirups aus Blüten eine erfrischende Maßnahme. Hier ist mein Lieblingsrezept für Holunderblütensirup, das mir handgeschrieben von einer lieben Nachbarin zugespielt wurde. Die wiederum hatte es von einer Bekannten, die es … 😉 Ihr kennt das – nicht wahr?

Aus der Rezeptekiste - Holunderblütensirup

Ich habe die Zutatenliste mittlerweile an unseren persönlichen Geschmack angepasst und den Anteil an Holunder erhöht, die Ruhezeit sowie den Anteil an Zitronen reduziert und dann noch die spärliche Anleitung ein klein wenig ausgeschmückt. Also dann viel Spaß beim Nachkochen:

Zutaten für den Ansatz (Ruhezeit 3 bis 4 Tage):

15 Dolden Holunderblüten
2 ungespritzte Zitronen
1 l Wasser

Die Holunderblüten werden kurz und vorsichtig in kaltem Wasser gewaschen (kein fließendes Wasser). Die Blüten gebt Ihr zusammen mit dem Wasser und den in Scheiben geschnittenen Zitronen in ein Gefäß mit gut schließendem Deckel. An einem dunklen, kühlen Ort 3 bis 4 Tage stehen lassen und täglich einmal sanft umrühren.

Weitere Zutaten:

1/4 l Obstessig/Apfelessig
1,5 kg Einmachzucker

Den zubereiteten Ansatz durch ein mit Küchenkrepp ausgelegtes Sieb filtern und dann zusammen mit Obstessig und Einmachzucker aufkochen. Schaum abschöpfen und den heißen Sirup randvoll in Flaschen oder Gläser abfüllen. Den Sirup genießt Ihr zu Eis, Pudding oder zur Verfeinerung von Mineralwasser, Sekt, Prosecco etc.

Holunderblüten Holunderblütensirup - Ansatz aus Holunderblüten, Wasser und Zitronenscheiben Holunderblütensirup - Gefilterter Ansatz aus Holunderblüten, Wasser und Zitronenscheiben Holunderblütensirup - Aufkochen Holunderblütensirup - Aufkochen Holunderblütensirup - Aufkochen, bis es schäumt Holunderblütensirup - Schaum abschöpfen Holunderblütensirup - Schaum abschöpfen Das Ergebnis - Holunderblütensirup in Flaschen abgefüllt

7 Kommentare zu “Holunderblütensirup – 1

  1. Pingback: Frühling in Flaschen – Holunderblütensirup › hauchNAH

  2. Christine Zumbach

    Liebe Eva
    Wunderbar, diese vollen Flaschen Holunderblütensirup. Danke für’s Rezept. Wie lange kann eigentlich der Sirup aufbewahrt werden? Muss man die Flaschen an einen kühlen Platz hinstellen? Wenn alles geklährt ist, werde ich mich mal nächstes Jahr dahinter machen. Holunderblütensirup ist erfrischen fein.
    Ich hoffe, liebe Eva, es geht Dir gut.
    ❤liche Grüsse Christine

    • Hallo Christine,
      habe dieser Tage noch eine letzte Flasche vom Vorjahr angebrochen und es ist uns nicht schlecht bekommen. ;- ) Also ist der Sirup auf jeden Fall ein Jahr haltbar. Gelagert haben wir ihn im Vorratsschrank – also normal temperiert aber dunkel.
      Wichtig ist es, die Flaschen mit dem heißen Sirup bis oben hin zu befüllen. Dann sofort verschließen. Die Hitze tötet alle eventuell vorhandenen Bakterien ab; der Sirup zieht sich – wie Du auf den Fotos sehen kannst – dann beim Erkalten wieder etwas zusammen. Ansonsten sorgen Zitrone und Zucker für Konservierung. Geöffnete Flaschen sollten im Kühlschrank aufbewahrt werden.

      Es gibt aber auch Rezepte, bei denen Du die Blüten mit heißer Zuckerwasserlösung ansetzt und zum Schluss nur noch filterst. Diese müssen dann auf jeden Fall kühl gelagert und binnen 4 Wochen verbraucht werden.

      Wir wollen übrigens in den nächsten Tagen mal versuchen, obiges Rezept einfach mit Lavendel anzusetzen – ich werde berichten, ob es schmeckt. Und Fliederblütensirup ist auch etwas ganz ganz Feines.

      Mir geht es „relativ“ gut, Danke der Nachfrage. Dann hakt es immer noch an der lieben Zeit. Alle meine Anträge, meine Tage auf 48 Stunden zu verlängern, scheiterten. Darunter leidet leider mein Blögchen, ebenso wie Twitter etc. Aber ich arbeite dran … 😉

      Also bis bald, liebe Christine. Ganz liebe Grüße in die Schweiz
      Eva

  3. Danke liebe Eva für den Bericht. Habe gar nicht gewusst, dass der Sirup so lange haltbar ist. Das wird spannend, einen Situp mit Lavendel zu „kreieren“. Gutes Gelingen.

  4. Toll, sogar mit Fotos! Ich bin begeistert 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.