Reif für die Insel(n)

Hundespaziergänge, Ausflüge, Konzert- oder Kabarettbesuche, das sind meine rettenden Inseln, um für eine kurze Zeit aus dem Trott auszubrechen und neue Energie zu tanken. Das hilft dann wieder, im Alltag zu bestehen. Normalerweise …

Wenn das alles nicht reicht, na dann muss es zur Abwechslung doch mal eine richtige Insel sein … oder auch zwei … 😉

Baltrum
Sand, Strand, Dünen und Meer /Foto: Stefan Schmidt

Also kurz gesagt:
Ich melde mich aus dem (Spontan-Kurz-)Urlaub zurück. Und ja, es war schön und hat mir sehr, sehr gut getan.

6 Kommentare zu “Reif für die Insel(n)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.