Tauwetter

Die weiße Pracht von Montag hat nicht lange gehalten. Tauwetter ringsum; gestern noch schauerlich grau verregnet, heute Sonne und Blau mit weißen Schäfchenwolken am Himmel, und am Boden entdeckt man erste bunt-filigrane Frühlingsgrüße zwischen vereinzelten Schneeschollen: wilde Krokusse.

Tauwetter – Krokusse im Schnee

Den Schnee schmelzen lässt auch Rebekka Bakkens Stimme, die hier ein Lied des Wiener Liedermaches Ludwig Hirsch interpretiert … nordischer Charme trifft auf Wiener Melancholie – hört mal zu (horch ma zua):

Vielen Dank fürs Hochladen an audioprocess auf seinen youtube-Channel.

Du möchtest diesen Beitrag teilen? Immer gerne!

4 Kommentare

  1. Liebe Eva, ich hoffe sehr, dass es dir gut geht. Gerne würde ich nämlich wieder mehr von dir lesen.
    Gruß von der Gudrun

    • Liebe Gudrun, schön, dass Du vorbeischaust. Es gibt zurzeit (leider) einiges, was mich vom Bloggen und von Blogbesuchen abhält. Aber Besserung ist in Aussicht … hoffentlich!
      Ganz herzliche Grüße an Dich,
      Eva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.