Meckern oder machen?

Vor einigen Tagen schrieb Andreas Schleicher in seiner fb-Chronik (Oh ja, sogar ich habe mittlerweile ein halbherzig gefülltes Gesichtsbuchkonto 😉 !) folgende Worte:

Dass ein reiches Land wie Deutschland sogenannte Kindertafeln hat, wo es für Kinder vor allem warme Mahlzeiten gibt, ist mehr als beschämend. Meckern oder machen?
Hier im Bergischen haben eine Menge Menschen vor und hinter den Kulissen gemacht zB eine CD mit diesem Song dessen Reinerlös an die Tafel geht. Zudem Konzert am 14.12. im Haus der Jugend, Wuppertal ab 18h.
M a C h e N!

Das trifft es auf den Punkt – nicht meckern, einfach machen! – ganz egal ob dabei ein Song/ein Konzert zugunsten einer Kindertafel entsteht oder etwas ganz ganz anderes. Es sind die kleinen Dinge, die in der Summe etwas bewirken und die Welt ein ganz klein wenig besser machen können – nicht nur zur Weihnachtszeit!

Danke an „The Ambassadors of Christmas“ für die vorweihnachtliche Botschaft „Little Things in Life“ und den vielen Sternenstaub.

Das Konzert ist ja leider schon vorbei, aber die CD gibt es laut Herrn Schleicher (einst „Botschafter der Liebe“ der Popolskis) in diesen Wuppertaler Geschäften: Landsiedel Becker, Hardline Music, Mackensen Buchhandlung und in allen Akzenta Filialen.

9 Kommentare zu “Meckern oder machen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.