Potzblitzdonnerhagelundsturm

Das Wetter schlägt Kapriolen. Bereits in der Nacht von Donnerstag auf Freitag sorgten gegen 4:00  Uhr heftigste Gewitter mit Sturm und Hagel für schlaflose Stunden in der Region.

Gestern Nachmittag kurz nach 14:00 Uhr kam dann aus heiterem Himmel eine Wetterfront aus Richtung Köln herangezogen. Unser kürzlich nach Köln gezogener Sohn hatte uns schon fürsorglich vorgewarnt, so dass wenigstens alle Fenster geschlossen und die wichtigsten Geräte vom Netz gemommen waren als das Unwetter über unseren Ort hereinbrach.

Und wenn sich sogar hier – ganz ganz oben auf ’nem Berg – das Wasser rings ums Haus staute, da der Boden bereits extrem regengesättigt war und keinen einzigen Milliliter Flüssigkeit mehr verkraften konnte, und dann auch noch die Kanaldeckel von den Wasserfluten nach oben gedrückt wurden, wundert es nicht, dass die tiefer gelegenen Ortsteile Overaths regelrecht abgesoffen sind. (Weitere Infos und Fotos davon gibt es bei unserort:overath)

Sommersonnengutelaunewetter geht anders …

8 Kommentare zu “Potzblitzdonnerhagelundsturm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.